Hanföl

BIO Hanföl wird durch die schonende Kaltpressung aus den Samen der Hanfpflanze gewonnen. Die wertvollen Inhaltsstoffe und ungesättigten Fettsäuren bleiben bleiben dabei in ihrer für dieses Öl einzigartigen Zusammensetzung erhalten. Kaltgepresstes Hanföl besitzt eine grünliche bis bräunliche Farbe, schmeckt würzig und kräftig und erinnert geschmacklich an Nüsse, Kräuter und Getreide. Die Hanfsamen, aus welchen BIO Hanföl gewonnen wird, enthalten im Gegensatz zum Harz der Hanfpflanze kein THC. Hanföl wirkt daher nicht berauschend.

BIO Hanföl gilt als eines der wertvollsten Speiseöle. Insbesondere der Gehalt an essentiellen ungesättigten Fettsäuren sowie deren Verhältnis zueinander macht es zu einem idealen Nahrungsmittel für die tägliche Ernährung.

BIO Hanföl ist vielseitig einsetzbar.

Bei der Verwendung in der warmen Küche kann mit BIO Hanföl nur schonend gedünstet, gegart und gebraten werden. Allerdings sollte BIO Hanföl nicht zu stark erhitzt werden, um seine wertvollen Fettsäuren nicht zu zerstören. BIO Hanföl eignet sich überdies hervorragend zum Anmachen von Salaten sowie zum Würzen und Verfeinern von Saucen und Marinaden. Warme Speisen können auch nach dem Kochen mit Hanföl verfeinert werden.

Selbst im Rahmen einer Diät kann BIO Hanföl bedenkenlos verwendet werden, da es – anders als gesättigte tierische und pflanzliche Fettsäuren – nicht in das körpereigene Fettgewebe eingelagert wird, sondern für den Aufbau neuer Zellen sorgt.

Nicht nur in der Küche ist BIO Hanföl eine wertvolle Zutat; auch in der Kosmetik und Medizin schätzt man die Vorzüge dieses Öls.

An einem kühlen und dunklen Ort hält sich Hanföl zwischen neun und zwölf Monate. Geöffnete Flaschen sollten wieder fest verschlossen werden, um das Öl vor dem Eindringen von Luftsauerstoff zu schützen.

Die Kommentare sind geschlossen.