Hanföl für die Ernährung

Schon seit Jahrtausenden stellen die Samen der Hanfpflanze eine wichtige Nahrungs- und Nährstoffquelle dar. Die gereiften Hanfsamen sowie das aus den Samen gewonnene Mehl sind eine ausgezeichnete Quelle für wertvolle Fette, Ballaststoffe und Proteine. Schon zu prähistorischen Zeiten wurden Hanfsamen roh von den Menschen verzehrt. In China werden rohe, gekochte oder geröstete Hanfsamen sowie das daraus gewonnene Hanföl seit über 3000 Jahren als Nahrungs- und Heilmittel genutzt. Bis heute stellen Hanfsamen ein wichtiges Getreide in der traditionellen asiatischen Küche und Medizin dar.

Lange als Exot behandelt, wurde der enorme Wert des Hanföls für Ernährung und Gesundheit nunmehr auch von der modernen Wissenschaft erkannt. Gelobt werden insbesondere sein einzigartiger Nährwert sowie seine äußerst positiven Auswirkungen auf die Gesundheit.

Die Kommentare sind geschlossen.