Häufig gestellte Fragen rund um Hanföl

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen rund um Hanföl und unsere Antworten dazu. Sollte eine Frage dabei sein, die hier nicht beantwortet wird, nehmen Sie doch bitte Kontakt mit uns auf.

1. Fragen zum Hanföl

Nachfolgend beantworten wir Fragen, die das Hanföl betreffen.

Beinhaltet das Hanföl THC und hat es eine berauschende Wirkung?

Hanföl enthält im Gegensatz zum Harz der Hanfpflanze kein THC. Es wirkt daher nicht berauschend und kann bedenkenlos verzehrt werden.

Eignet sich Hanföl zum Braten?

Bei der Verwendung in der warmen Küche sollte das BIO Hanföl nicht zu stark erhitzt werden, um die wertvollen Fettsäuren nicht zu zerstören, es eignet sich daher eher zum Kochen, Garen und Dünsten, weiter zum Anmachen von Salaten sowie Würzen von Saucen und Marinaden. Warme Speisen können auch nach dem Kochen noch mit Hanföl verfeinert werden.

Wie lange ist Hanföl haltbar?

Bei optimaler Lagerung hält sich Hanföl, in der geschlossenen Flasche zwischen neun und zwölf Monate. Durch direkte Sonneneinwirkung kann sich die Farbe des Hanföls verändern, daher ist ein dunkler und kühler Ort empfehlenswert. Aus diesem Grund haben wir uns für die violette Flasche entschieden, diese schützt bereits vor Sonneneinstrahlung. Noch wichtiger ist, das Hanföl vor dem Kontakt mit Luftsauerstoff zu schützen. Dieser ist dafür verantwortlich, dass sich die hochwertigen Inhaltsstoffe reduzieren oder verändern. Deshalb sollten geöffnete Flaschen immer wieder fest verschlossen werden.

Welche Temperatur erreicht das Öl während der Pressung?

Das Hanföl kann während der Pressung eine Temperatur von bis zu 47 Grad Celsius erreichen.

Die Kommentare sind geschlossen.